Suche

Sporttourismus

Sport und körperliche Betätigung sind feste Bestandteile der modernen Freizeitkultur, auch in Israel, und der Sporttourismus als Teil der Freizeitkultur liegt weltweit im Trend.

Auf dieser Seite:

Sporttourismus

Sport und körperliche Betätigung sind feste Bestandteile der modernen Freizeitkultur, auch in Israel, und der Sporttourismus als Teil der Freizeitkultur liegt weltweit im Trend.

Als Austragungsort zahlreicher lokaler und internationaler Sportveranstaltungen in den Sparten Fußball, Basketball, Judo, Tennis und Windsurfen, um nur einige der beliebtesten Sportarten zu nennen, zieht Israel viele Sportler und Sportfreunde aus aller Welt an.
Der Sporttourismus setzt sich aus allen Bevölkerungsschichten zusammen, und jedermann ist willkommen: die Fans, die ihre Teams zu Wettkämpfen begleiten, Profisportler und deren Begleitteams, die nach Israel ins Trainingslager, zu Freundschaftsspielen oder zu internationalen Wettkämpfen und Weltmeisterschaften kommen sowie auch Sportliebhaber und ihre Begleiter, die hier ihrer sportlichen Betätigung nachgehen wollen und die Teilnahme an Massensportveranstaltungen mit Erholungsurlaub verbinden.

Alle verfolgen sie dasselbe Ziel: sich qualitativ hochwertigen, gesunden und fairen Sportaktivitäten hinzugeben und die Freizeit zu einem Blick auf das Land außerhalb der Sportarenen zu nutzen und seine historischen und anderen Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Die wichtigsten Sportzentren Israels sind hinlänglich bekannt: Eilat gilt als bevorzugte Tauchdestination, Caesarea und Ga’ash haben sich als Golfzentren einen Namen gemacht, der Mt. Hermon lädt in der Wintersaison zum Skiurlaub ein, in der Nokia-Halle im Yad-Eliyahu-Viertel in Tel Aviv finden erstklassige Basketballbegegnungen statt, in Ramat Hasharon wurde eine hochklassige Tennisarena errichtet und im Fußballstadion von Ramat Gan haben schon die besten Mannschaften weltweit gespielt.

An der Küste finden zudem Surfwettkämpfe und Segelregatten statt, im Landesinnern Wanderveranstaltungen und Marathonwettkämpfe, Orientierungsrennen für Geländewagen in der Negev-Wüste sowie diverse Radrennveranstaltungen vom Mt. Hermon im Norden bis Eilat im Süden.

Das herausragendste Sportereignis Israels ist jedoch die alle vier Jahre stattfindende Maccabiah, eine internationale Sportveranstaltung für jüdische Sportler nach dem Vorbild der Olympischen Spiele. Sie bietet jüdischen Sportlern aus aller Welt die einmalige Gelegenheit nach Israel zu kommen, das Land kennen zu lernen und zusammen mit israelischen Sportlern an Sportwettkämpfen teilzunehmen. Die Maccabiah ist ein einzigartiges buntes Sportfest, das die Liebe zum Sport mit der Liebe zum Land verbindet. 



Plätze und Attraktionen.

Ralli Museum 1 – Founded by Harry Recanati, the museum’s various exhibition halls displ...
Ein Center für Tauchen und andere Wassersportarten am Almog Beach.
The Or Torah (Tunisian) Synagogue’s claim to fame is that it is literally covered in mo...
The fortress of Herodium, atop an ancient artificial hill outside Bethlehem, made headl...
The Israeli Museum at the Rabin Center presents the visitor with the story of the stat...

Unterkünfte

Near the beach, the hotel's well-designed rooms and suites face the sea. Facilities inc...
Entdecke Israel